Krillöl Teil 2; weitere Gründe warum Krillöl besser ist als Fischöl

Krillolie-ergomaxIn Teil 1 haben Sie lesen können, dass die Einnahme von Fischöl nicht die beste Art und Weise ist, den Körper mit extra Omega-3 Fettsäuren zu versorgen. Die zwei Hauptursachen sind die begrenzte Aufnahme und die Anfälligkeit für Fäule. Krillöl hat diese zwei Probleme nicht und ist darum die bessere Wahl. Der Unterschied in der molekularen Struktur der Omega-3’s zwischen Krillöl und Fischöl ist ein Grund, sich für Krillöl zu entscheiden und  Die Abbildung in Teil 1 macht dies auf einen Blick deutlich.

In diesem zweiten Teil  können Sie umfangreiche Information zu den Vorteilen von komplexen Omega-3 Fosfolipiden finden.

Für den Anfang hier ein vielsagender Film, in dem die Löslichkeit von Krill- und Fischöl im direkten Vergleich  demonstriert wird. Es ist sofort ersichtlich, dass die an Fosfolipide gebundenen Omega-3 Fettsäuren (Krillöl) gut löslich sind in Wasser, während die Omega-3 Triglyceriden (Fischöl) an der Wasseroberfläche treiben bleiben, da sie nicht an die Fosfolipide gebunden sind.

Im Magen passiert genau das gleiche; die Ursache von unangenehmen Rülpsern mit Fischgeschmack nach der Einnahme von Fischöl erscheint dann auch direkt logischer.

Um diesen Unterschied weiter zu verdeutlichen haben wir hier für den Liebhaber die nächste Abbildung.  Darauf werden die Schritte im Aufnahmeprozess von Krillöl vs. Fischöl deutlich. Die Verarbeitung der Omega-3 Fosfolipide verläuft über eine  einfacheren Weg, da keine Verdauungsenzyme benötigt werden; die Aufnahme wird so optimalisiert!

 krill

Spezielle Krillöl-Kapseln bei Ergomax

Krillöl von Ergomax ist einzigartig verglichen mit anderen Produkten wegen der reinen Zusammensetzung und der Anwendung der speziellen Kapseln. Diese Kapseln, Licaps, bestehen ausschließlich aus Fischgelatine und sorgen für eine geruchsneutrale Versiegelung  des Öls. Standard Krillöl-Softgels riechen sehr unangenehm und viele Menschen haben somit eine schlechte erste Erfahrung mit Krillöl gemacht.

Neben Fischgelatine enthalten die Licaps-Kapseln nur Krillöl und Wasser. Diese Formel enthält demnach nur drei Zutaten und ist frei von unnötigen Hilfs- und Füllmitteln.  

Die exakte Zusammensetzung einer Kapsel ist wie folgt:

  • Omega-3 Fettsäuren– 125 mg
  • Fosfolipide – 225 mg
  • Astaxanthin – 55 ug

Die Fosfolipide-Zusammensetzung kann weiter spezifiziert werden:

  • Fosfatidylcholin 89%
  • Lyso-fosfatidylcholin 6%
  • Fosfatidyetonalamin 5%
  • Fosphatidylinositol <0,1%
  • Fosfatidylserin <0,1%

Andere Vorteile von Fosfolipiden
Fosfolipide fungieren nicht nur als Beschützer der Omega-3 Fettsäuren, sondern haben auch selbst einzigartige Eigenschaften. Krillöl enthält hauptsächlich Fosfatidylcholin wie Sie hier oben sehen können. Fosfatidylcholin ist ein Hauptbestandteil jeder Zellmembrane, aber auch der größte Lieferant von Cholin im Körper.  

Cholin ist ein essentieller Nährstoff und ein Vorgänger des Neurotransmitters “Acetylcholin“, deshalb hat Cholin auch einen direkten Effekt auf die Wirkung der Zellmembrane im Gehirn und die Kommunikation zwischen den Zellen.  

Analysen zeigen, dass die Standard-Essgewohnheiten von heute weniger Fosfolipide enthalten als unsere Diät aus der Vergangenheit. Dieser evolutionäre Beweis ist für vielen Menschen inzwischen ein Grund täglich extra Fosfolipide einzunehmen.

Omega-3 Index
Zur Messung der Effektivität der Aufnahme von Omega-3 Fettsäuren im Körper wird der Omega-3 Index benutzt. In der Grafik hier finden Sie eine Messung, die mit Krillöl durchgeführt wurde.   

Es ist zu sehen, dass 2,0 Gramm Krillöl pro Tag die Omega-3 Konzentrationen nach schon 2 Wochen mit 45% steigen lässt. Nach 8 Wochen ist die Steigung auf bis zu 125% gestiegen ist. Diese Messwerte sind ein konkreter Beweis für die Bio-Aktivität der Omega-3 Fettsäuren im Krillöl.   

Grafiek1